Depression

Wie wirkt CBD-Öl gegen Depressionen? Kannaway24

Wie wirkt CBD-Öl gegen Depressionen?

CBD hat eine ähnlich stimmungsaufhellende Wirkung wie THC, ist aber nicht psychoaktiv. Da CBD-Öl frei verkäuflich ist und nicht speziell von Psychiatern oder Ärzten verschrieben werden muss, kann es auch von Personen genommen werden, die selber spüren, dass sie sich schlecht fühlen.

Für viele Menschen kostet der Gang zum Psychiater Kraft, die in vielen Fällen nicht aufgewendet werden kann.

Der im CBD-Öl enthaltene Wirkstoff Cannabidiol wirkt:

  • entspannend
  • fördert den natürlichen Schlaf
  • lässt die innere Unruhe verschwinden
  • trägt dazu bei, dass sich Ängste lösen
  • steigert das Wohlbefinden
  • steigert die Konzentration
  • stärkt die Nerven
  • verringert die Erregbarkeit der Nervenenden
  • belebende und aktivierende Neurotransmitter, wie Noradrenalin, Dopamin und Acetylcholin werden vermehrt ausgeschüttet
  • reguliert die Botenstoffe

Zusätzlich wirkt CBD-Öl:

  • schmerzhemmend (analgetisch)
  • unterstützt Behandlungen gegen Übergewicht
  • wirkt antiepileptisch
  • lindert Übelkeit und Erbrechen
  • zeigt eine beruhigende Wirkung auf den Magen- / Darmtrakt
  • wirkt bestehenden oder entstehenden Entzündungen entgegen (entzündungshemmend)
  • löst Spannungen und Verkrampfungen
  • unterstützt die Hautregeneration bei verschiedensten Hautkrankheiten
  • steigert die Durchblutung von minder durchblutetem Gewebe
  • steigert das Immunsystem
  • wirkt gegen Pilze und Bakterien beugt Diabetes vor